Fällt erst auf
wenn es fehlt:
das professionelle
Facility management
2017-07-06

RAYMAGAZIN NR. 16

Technisch, faktenorientiert, zahlengetrieben das ist die Einschätzung, die für viele mit den Aufgaben des Facility Managements einhergeht. Eine Einschätzung, die absolut berechtigt ist. Und doch umfasst sie nicht alles. Um die passende Technik, überzeugende Fakten und die richtigen Zahlen vorzuweisen, braucht es Menschen, die ihre Aufgaben kenntnisreich und engagiert erledigen, und Menschen, die positiv darauf reagieren. Hinter dem sachlichen Aspekt des FM steht also der menschliche.

In der ray facility management Group wird beiden Seiten hohe Aufmerksamkeit zuteil. Und zwar in sehr komplexer Weise. Von fokussierten Maßnahmen, wie dem Fahrsicherheitstraining für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bis hin zu sehr grundsätzlichen Unternehmensstrategien, wie der Gemeinwohlökonomie, rücken wir den Menschen, seine Kompetenzen und das Wirken seines Handelns in den Mittelpunkt. Zum Wohl von Kunden, Mitarbeitern und Partnern.

Diese Denkweise über die Zahlen hinaus ist für uns einerseits selbstverständlich, denn wir agieren als Unternehmen ja nicht losgelöst von der Gesellschaft. Andererseits ist sie für uns stete Herausforderung, da wir uns als werteorientierte Organisation kontinuierlich weiterentwickeln wollen. Was Sie als unsere Kunden davon haben? Einen Dienstleister, der fortlaufend an sich arbeitet und damit geschäftlich wie menschlich hohe Qualitätsansprüche erfüllt. Jeden Tag aufs Neue.

Download rayMagazin Nr. 16

 
Zurück zur Übersicht